Eggiwil - Pfyffer - Rämisgummen - Eggiwil

Wir treffen uns bei wunderbarem Frühlingswetter auf einem Parkplatz mitten im beschaulichen Eggiwil an der Emme.

Nach einem kurzen Coffee - to - go wandern wir los, erst gemütlich der Emme entlang bis Unterbrach. Dort überqueren wir über eine alte Holzbrücke den Geissbach und beginnen mit dem Aufstieg Richtung Hürlisegg. Wir sind ganz alleine unterwegs und der Weg führt mit tollem Ausblick durch Wälder und Felder bis zu unserem ersten Ziel, dem Pfyffer auf 1308müM. Dies ist auch zugleich der höchste Punkt der heutigen Wanderung. 

Wir geniessen den tollen Panoramablick (Titelbild) bevor wir weitergehen zum nächsten Ziel, dem Rämisgummehoger. Beim Rämisgummenhoger angekommen, setzen wir uns ins steile Wiesenbord und machen Mittagsrast bei toller Fernsicht Richtung Entlebuch. Das Gebiet um den Rämisgummenhoger ist bekannt im Frühling für viele Krokusse. Aber entweder sind wir zu früh oder zu spät dran und wir sehen nur wenige der schönen Blumen. Nach der Rast wandern wir weiter über die Chäseregg und Hinterblapbach, bevor wir den relativ langen und teilweise  steilen Abstieg nach Eggiwil unter die Füsse nehmen. 


Bocktip

Die Wanderung ist ein Geheimtip im Frühling und Herbst mit super Ausblicken ins Emmental und ins Entlebuch.  Im Gebiet Chäserenegg und Blapbach gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Download
Karte Eggiwil-Pfyffer-Rämisgummen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Tourdaten Eggiwil-Pfyffer-Rämisgummen.pd
Adobe Acrobat Dokument 237.6 KB