Niederrickenbach - Brisenhaus / 08.02.2020

Der Winter 2020 macht es nicht gerade einfach für die Tourenplanung. Im Tal ist der Winter gar nie angekommen und unterhalb von 1400 müM ist Schnee ein rares Gut. Darum entschliessen wir uns für die Allround-Variante einer Schneeschuh-Tour. Das Wetter ist frühlingshaft mild und zeigt sich von seiner besten Seite. Wir fahren mit der Seilbahn von Niederrickenbach Station hinauf nach Niederrickenbach und  starten im Grünen mit den Wanderschuhen Richtung Ahornalp. Nach der Ahornalp nimmt der Schnee dann langsam zu und im Gebiet Brändlisboden auf 1450müM ziehen wir dann definitiv die Schneeschuhe an. Der anfänglich gemächliche Wanderweg wird nun steiler und wir überwinden relativ schnell die 600 Höhenmeter bis zum Brisenhaus SAC. 

Im Brisenhaus angekommen, geniessen wir eine Suppe mit Wurst und Brot in der warmen Gaststube. Leider ist die Terrasse trotz viel Sonne und besten Bedingungen geschlossen. Dennoch sitzen alle Gäste draussen und beobachten den Wettkampf im Tourenski - Laufen der heute ausgetragen wird. Wir staunen, dass aus dem ruhigen und beschaulichen Tourenski - Laufen inzwischen ein Wettkampf mit High-Tech Carbonski und grossem Gerenne entstanden ist. Nachdem wir die Sonne ausgiebig genossen haben, machen wir uns Querfeldein an den Abstieg über Die Hüethütte zurück nach Niederrickenbach, wo wir bei frühlingshaften Temperaturen auf der Terrasse beim Pilgerhaus noch ein paar feine Kafi Zwätschge bodigen.


Schwierigkeitsgrad

T2, sportlich, gute Kondition erforderlich

Bocktip

Schöne und technisch einfache Schneeschuhwanderung, mit vielen Aussichtspunkten und Einkehrmöglichkeit im Brisenhaus SAC. 

Download
Karte Niederrickenbach-Brisenhaus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Tourdaten Niederrickenbach-Brisenhaus.pd
Adobe Acrobat Dokument 238.1 KB