Flüelen - Attinghausen - Erstfeld / 17.10.2020

Eigentlich wollten wir ja wie üblich im Oktober nochmals eine Tour ins Gebirge unternehmen. Doch dieses Jahr ist der Winter früh und es schneit bis auf 1400müM hinunter, so dass wir kurzfristig umplanen müssen. So spazieren wir schlussendlich im Regen gemütlich vom Bahnhof Flüelen der Reuss entlang bis nach Attinghausen. Dabei bestaunen wir die diversen, aufwändigen Hochwasserschutzmassnahmen. Diese haben sich soeben bewährt beim letzten Hochwasser der Reuss Anfang Oktober. 

Nach Attinghausen gehts weiter auf dem sogenannten "Engeliweg" bis zur Raststätte in Erstfeld. Bei der Raststätte überqueren wir die Reuss auf der neu gebauten, schönen Hängebrücke. Inzwischen hat das Wetter etwas aufgeklart und wir essen auf der Sonnenterrasse der Raststätte. Nach dem Essen spazieren wir weiter, vorbei am Schwerverkehrszentrum in Ripshausen bis zum Bahnhof Erstfeld. Von dort bringt uns die Bahn zurück zu unserem Ausgangspunkt am Bahnhof Flüelen.


Bocktip

 

Die diversen, neuen Hochwasserschutzmassnahmen entlang der Reuss sind interessant. Unterwegs werden die verschiedenen Massnahmen mit anschaulichen Tafeln erklärt. Die neu gebaute Gotthard - Raststätte mit der schönen Hängebrücke über die Reuss ist ein lohnendes Ziel für eine Rast, ob mit dem Auto oder zu Fuss. 

Download
Karte Flüelen-Erstfeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Tourdaten Flüelen-Erstfeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.3 KB