Hämikon Berg-Horben-Baldegg / 23.11.2019

Heute treffen wir uns spontan im Bahnhof Luzern, mit dem Ziel unbekannt. Bei einem feinen Capucchino besprechen wir, wo es  hingehen soll. Wir entscheiden uns, wieder einmal in den Aargau zu gehen, und zwar auf den Horben. Schweizmobil sei Dank finden wir auch schnell eine passende Wanderung im Gebiet. Nach einer kurzen Zug - und Busfahrt kommen wir auf Hämikon Berg an. In der gemütlichen Beiz wärmen wir uns mit einem Kafi Zwätschge vor. Danach gehts gemütlich auf dem Freiämterweg über Feld, Wald und Wiesen in einer Stunde zum schönen Alprestaurant Horben.

Nach einem leckeren Mittagessen wandern wir weiter Richtung Hohenrain. Auf halbem Weg und nach dem Studium des Fahrplans der Seetalbahn, entscheiden wir uns, nach Baldegg zu laufen. Der Weg führt stetig bergab, vorbei an eindrucksvollen Landwirtschaftsbetrieben mit ebenso eindrucksvollen Anbauflächen. Dabei geniessen wir immer wieder den schönen Blick auf den Baldeggersee. Nach ca. 1.5h erreichen wir den Bahnhof Baldegg, von wo wir mit der Seetalbahn zurück nach Luzern fahren. 


Schwierigkeitsgrad

T1, keine Anforderungen

Bocktip

Gemütliche und aussichtsreiche Wanderung, ideal für die kalten Monate. Schöner Blick auf die Voralpen und das Zugerbiet. Gute Einkehrmöglichkeiten auf Hämikon Berg und auf dem Horben.

Download
Karte Hämikon Berg - Horben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Tourdaten Hämikon Berg - Horben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.8 KB